Datenschutzerklärung

 

Datenschutzerklärung von Sapori Italiani
(Version 1.03 vom 24.05 2018) 

 

Vorwort

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen bzw. den Newsletter lesen wollen und bedanken uns für Ihr Interesse. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten bei der Nutzung unserer Website. 

 

1. Erhebung personenbezogener Daten 

Wir halten uns an alle Bestimmungen der DSGVO „Datenschutz Grundverordnung“, die mit der Verordnung (EU) 2016/679 des europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 erlassen wurde.

Personenbezogene Daten sind gemäß dieser Grundverordnung alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Unsere Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

 

2. Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Unser Web-Shop wird vom Dienstleister Strato AG, Berlin, betrieben. Dazu haben wir mit der Strato AG einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen. 

Wenn Sie unsere Website nur ansehen und keine Daten eingeben, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an den Server bei der Strato AG übermittelt. Wenn Sie unsere Website ansehen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffs
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangt sind
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die Verarbeitung erfolgt gemäß DSGVO Art.6 Abs.1f auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich (max. 5 Tage) zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

 

3. Cookies

Wir verwenden Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Rechner und Browser bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. persistente Cookies). Diese Cookies können z.B. für die Begrüßung mit Ihrem Benutzernamen verwendet werden. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Unserem Dienstleister ist es nicht gestattet, über unsere Website personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen. Wir arbeiten nicht mit Werbepartnern zusammen.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Speichern von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. 

 

4. Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z. B. Button „Frage stellen“) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß DSGVO Art.6 Abs.1f. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

 

5. Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung

Gemäß DSGVO Art.6 Abs.1b werden personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrags oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Die Anlage eines Kundenkontos impliziert Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die u.g. Adresse des Verantwortlichen erfolgen. 

Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ausschließlich zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung eines Vertrags oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. 

Die Übermittlung Ihrer Daten an uns kann über folgende Kommunikationswege erfolgen:

  • Eingabefelder bzw. -formulare im Web-Shop bei Nutzung ihres Web-Browsers 
  • Elektronische Übermittlung über E-Mail oder SMS 
  • Schriftliche Übergabe auf Papier bzw. Visitenkarte 
  • Mündliche Übermittlung in einem direkten Gespräch oder Telefonat 

Im Anschluss übernehmen wir Ihre Daten in unsere Auftragsverarbeitung. Die Daten des benutzten Kommunikationsweges werden regelmäßig jährlich (Web-Shop, E-Mail und SMS) oder sofort nach Übernahme (Papier, Visitenkarte, Gesprächs- und Telefonnotizen) gelöscht. Eine Ausnahme bildet die Anlage eines Kundenkontos im Web-Shop. Diese Daten bleiben natürlich erhalten und können von Ihnen direkt gepflegt werden. 

 

6. Nutzung Ihrer Daten zur Direktwerbung

Wir machen keinerlei Direktwerbung über Telefon oder mittels SMS. Sie können uns aber über diese Kommunikationskanäle normalerweise erreichen.

Unsere E-Mail-Newsletter werden vom Dienstleister Newsletter2Go GmbH, Berlin, versendet. Ihre Daten werden dazu an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke als für den Versand der Newsletter zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Dazu haben wir mit der Newsletter2Go GmbH einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß DSGVO Art.28 geschlossen. 

Weitere Informationen finden Sie hier. 

Wenn Sie sich zu unserem E-Mail-Newsletter angemeldet haben, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten.

6.1 Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter

Bei der Anmeldung zum Newsletter ist nur Ihre E-Mail-Adresse ein Pflichtfeld. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich zielgerechter mit Informationen versorgen zu können. Wir benötigen von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

Bei der Anmeldung zum Newsletter verwenden wir das Double-Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Versand von Newslettern einwilligen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden, durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig Newsletter erhalten wollen. Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß DSGVO Art.6 Abs.1a.

Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt. Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an den unten genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist. 

Ihr Kundenkonto bleibt davon unberührt erhalten.

6.2 Versand des E-Mail-Newsletters an Bestandskunden

Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse beim Kauf von Waren bzw. Dienstleistungen vor dem 01.01.2018 zur Verfügung gestellt haben und den Newsletter schon vorher bekommen haben, behalten wir uns vor, Ihnen weiterhin den Newsletter zu senden. 

Hierfür müssen wir gemäß UWG §7 Abs.3 keine gesonderte Einwilligung von Ihnen einholen.

Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß DSGVO Art.6 Abs.1f. 

Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an den unten genannten Verantwortlichen abbestellen.

6.3 Werbung per Briefpost

Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und - soweit wir diese zusätzlichen Angaben im Rahmen der Vertragsbeziehung von Ihnen erhalten haben - Ihren Titel, akademischen Grad, Ihr Geburtsjahr und Ihre Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung gemäß DSGVO Art.6 Abs.1f DSGVO zu speichern und für die Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost zu nutzen.

Sie können der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit durch eine entsprechende Nachricht an den unten genannten Verantwortlichen widersprechen.

 

7. Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

Die Bestellabwicklung erfolgt über den Dienstanbieter DHL Paket GmbH, Bonn. Es werden nur die dafür wirklich notwendigen personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Belieferung gemäß DSGVO Art.6 Abs.1b an DHL weitergegeben.

 

8. Ihre Rechte

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem unten genannten Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren.

8.1 Recht auf Auskunft gemäß DSGVO Art.15

Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten in folgenden Punkten: 

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten 
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den unten genannten Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß DSGVO Art.22 Abs.1 und Abs.4 und - zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so hat die betroffene Person das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß DSGVO Art.46 im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden. 

8.2Recht auf Berichtigung gemäß DSGVO Art.16

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.

8.3Recht auf Löschung gemäß DSGVO Art.17

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des DSGVO Art.17 Abs.1 zu verlangen. 

8.4Rechtauf Einschränkung der Verarbeitung gemäß DSGVO Art.18

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.

8.5Mitteilungspflicht gemäß DSGVO Art.19

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem unten genannten Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

8.6 Recht auf Datenübertragbarkeitgemäß DSGVO Art.20

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

8.7 Recht auf Widerspruch gemäß DSGVO Art.21

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung gemäß DSGVO Art.6 Abs.1e oder 1f in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gemäß DSGVO Art.7 Abs.3 zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

8.8 Recht auf Beschwerde gemäß DSGVO Art.77

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

 

9. Datenweitergabe

Es erfolgt keine Datenweitergabe, außer in denjenigen Fällen, die weiter oben detailliert beschrieben sind. Insbesondere ist eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation ausgeschlossen.

 

10. Dauer der Speicherung

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

 

11. Änderung des Zwecks

Eine Änderung des Zwecks der Datenverarbeitung ist nicht vorgesehen. Falls wir jedoch irgendwann den Zweck erweitern oder ändern wollen, sind wir verpflichtet, von Ihnen eine neue Zustimmung einzuholen.

 

12. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Neuerungen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren. Mit der Nutzung der Webseiten von Sapori Italiani stimmen Sie dieser Datenschutzerklärung zu.

 

13. Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an: 

Sapori Italiani
Herr Dr. Klaus Hanke
Buchenstr. 14
82064 Straßlach-Dingharting

Telefon +49 173 6831234
E-Mail klaus.hanke@sapori-italiani.de.